Dr. Martin F. Reichstein

Akademischer Rat
Geschäftsführer des ZPE
E-Mailmartin.reichstein@uni-siegen.de
Telefon+49 (0) 2 71 / 7 40 – 34 65
RaumH-C 7303
Kurzvita

Martin F. Reichstein, geboren am 10. Dezember 1985 in Aachen, machte 2005 sein Abitur in Olpe. Sein Studium der Sozialpädagogik an der Universität Siegen schloss er 2008 mit einer Diplomarbeit zum Thema „Schwierige Elternschaft? Institutionelle Perspektiven und Rahmenbedingungen der Elternschaft von Menschen, die als geistig behindert gelten“ ab und absolvierte anschließend sein Berufsanerkennungsjahr bei einem Anbieter ambulanter Hilfen für Menschen mit Behinderungen im Kreis Olpe. Beim gleichen Anbieter war er im Anschluss von 2009 bis 2011 als Fachbereichsleitung im Bereich Freizeitangebote tätig.

Im Jahr 2011 wechselte Reichstein in eine stationären Wohneinrichtung nach Siegen-Wittgenstein. Im Rahmen dieser Tätigkeit war er zuletzt auch als EDV-Beauftragter tätig. Zeitgleich mit dem Beschäftigungswechsel nahm er ein Masterstudium an der Universität Siegen auf, welches er 2014 mit einer Masterarbeit zum Thema „Netzwerke des Guten? Kooperationen Sozialer Arbeit am Beispiel von Häusern des Jugendrechts“ abschloss. Nebenberuflich war Reichstein in dieser Zeit als studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Volker Stein am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Personalmanagement und Organisation (Universität Siegen) beschäftigt.

Ab November 2014 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Johannes Schädler an der Universität Siegen. Seine 2020 abgeschlossene Dissertation erschien 2021 unter dem Titel „Leben in Exklusionssphären. Perspektiven auf Wohnangebote für Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf“ bei Springer VS.

Seit September 2022 ist Martin F. Reichstein Akademischer Rat in der Fakultät II (Bildung – Architektur – Künste) der Universität Siegen und Geschäftsführer des ZPE.

Forschung

Hilfen für Menschen mit Behinderungen, Komplexe Unterstützungsbedarfe, Sozialraumorientierung

Lehre

Lehre u. a. zu den Themen Hilfen für Menschen mit Behinderungen, Komplexe Unterstützungsbedarfe und Sozialraumorientierung in den Studiengängen der Sozialen Arbeit an der Universität Siegen.

Publikationen

Düber, M., & Reichstein, M. F. (2022). Zur Nutzung digitaler Medien und Kommunikation durch Eltern mit sogenannter geistiger Behinderung. Eine explorative Betrachtung. In L. Bertelmann, M. Kempf, M. F. Reichstein, A. Rohrmann, & L. Wissenbach (Hrsg.), Planung und Entwicklung von Sozialen Diensten für Menschen mit Behinderungen | Planning and Development of Social Services for Persons with Disabilities (S. 287–301). universi.

Bertelmann, L., Kempf, M., Reichstein, M. F., Rohrmann, A., & Wissenbach, L. (Hrsg.). (2022). Planung und Entwicklung von Sozialen Diensten für Menschen mit Behinderungen | Planning and Development of Social Services for Persons with Disabilities. universi.

Reichstein, M. F. (2022). Exklusionssphären und (k)ein Ende. Nebenfolgen und Perspektiven wohnbezogener Hilfen für Menschen mit sogenannter geistiger Behinderung und komplexem Unterstützungsbedarf. Behindertenpädagogik, 61(2), 158-179.

Reichstein, M. F. (2021a). Beyond ‘spheres of exclusion’. Individualized support for persons with complex needs. Journal of Intellectual Disability Research, 65(8), 708.

Reichstein, M. F. (2021b). Leben in Exklusionssphären. Perspektiven auf Wohnangebote für Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf. Wiesbaden: Springer VS.

Reichstein, M. F. (2021c). Spheres of exclusion? Services for persons with intellectual disabilities and complex support needs. Journal of Applied Research in Intellectual Disabilities, 34(5), 1266.

Schädler, J., Fröhlich, J.-F., & Reichstein, M. F. (2021). Koordinationspotenziale kommunaler Teilhabepolitik in der Pflege, Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie (KoKoP). In U. Klammer & A. Brettschneider (Hrsg.), Vorbeugende Sozialpolitik. Ergebnisse und Impulse (S. 184–190). Frankfurt am Main: Wochenschau.

Schädler, J., Reichstein, M. F., Strünck, C., Wieching, R., & Wulf, V. (2021). Soziale Dienste in digitalen Transformationsprozessen. Interdisziplinäre Perspektiven für Forschung und Lehre an der Schnittstelle von Sozialer Arbeit, Sozioinformatik und Versorgungsforschung. SI:SO, 1, 12–21.

Schädler, J., Wissenbach, L., Reichstein, M. F., & Hohmann, A. (2021). Integrierte Teilhabe- und Pflegeplanung im Kreis Siegen-Wittgenstein. Siegen: Universitätsbibliothek Siegen. http://dx.doi.org/10.25819/ubsi/9943

CISCOS Project Consortium. (2020). CISCOS Training Package. Siegen: Universitätsbibliothek Siegen. http://dx.doi.org/10.25819/ubsi/8912

Reichstein, M. F. (2020). „Wenn du ein Haus baust…“ Zur Wechselbeziehung von Einrichtung und Sozialraum am Beispiel gemeinschaftlicher Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen. In S. Meier & K. Schlenker (Hrsg.), Teilhabe und Raum. Interdisziplinäre Perspektiven (S. 99–114). Leverkusen: Barbara Budrich.

Schädler, J., & Reichstein, M. F. (2019). Sektoralisierung Sozialer Dienste als kommunales Koordinationsproblem. Empirische Befunde am Beispiel der Behindertenhilfe, Pflege und Sozialpsychiatrie. Sozialer Fortschritt, 68(10).

Schädler, J., Wittchen, J.-F., & Reichstein, M. F. (2019). Koordinationspotenziale kommunaler Teilhabepolitik in der Pflege, Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie (KoKoP). Düsseldorf: Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung.

Reichstein, M. F. (2018). Reestablishment of the institutional model? Organisational and individual aspects regarding services for persons with challenging behavior. Journal of Applied Research in Intellectual Disabilities, 31(4), 561–562.

Reichstein, M. F., Litzenberger, J., & Serapinas, T. (2018). (Mehr als) die Summe der Teile. Netzwerktheoretische Überlegungen im Kontext feldübergreifender Kooperation im kommunalen Raum. In J. Schädler & M. F. Reichstein (Hrsg.), Sektoralisierung als Planungsherausforderung im inklusiven Gemeinwesen (S. 53–68). Siegen: universi.

Schädler, J., & Reichstein, M. F. (2018a). Geschlossene Wohneinrichtungen, ein (neuer) örtlicher Exklusionsbereich? Eine exemplarische Betrachtung zu Tendenzen in der wohnbezogenen Eingliederungshilfe in Nordrhein-Westfalen. Teilhabe, 57(3), 112–118.

Schädler, J., & Reichstein, M. F. (2018b). Probleme feldübergreifender Planung Sozialer Dienste—Eine Einführung (J. Schädler & M. F. Reichstein, Hrsg.; S. 9–26). Siegen: universi.

Schädler, J., & Reichstein, M. F. (Hrsg.). (2018c). Sektoralisierung als Planungsherausforderung im inklusiven Gemeinwesen. Siegen: universi.

Reichstein, M. F. (2017). Sicherheit—Für wen? Zur Internetnutzung in gemeinschaftlichen Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen. DIAGONAL, 38, 113–124.

Reichstein, M. F. (2016). Teilhabe an der digitalen Gesellschaft? Teilhabe, 55(2), 80–85.

Reichstein, M. F., & Schädler, J. (2016). Zur Lebens- und Betreuungssituation von Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung und herausforderndem Verhalten in Nordrhein-Westfalen. Ergebnisse einer Onlinebefragung in Einrichtungen und Diensten für Menschen mit Behinderungen. Siegen: universi.

Schädler, J., & Reichstein, M. F. (2016). Irgendwann ist Schluss!? Nebeneffekte der professionellen Unterstützung von Menschen herausforderndem Verhalten. DIAGONAL, 37, 319–331.

Schädler, J., & Reichstein, M. F. (2015). „Leichte Sprache“ und Inklusion. Zu Risiken und Nebenwirkungen. In K. Candussi & W. Fröhlich (Hrsg.), Leicht Lesen. Der Schlüssel zur Welt (S. 39–62). Wien: Böhlau.

Scholz, T. M., Feldhaus, A., Reichstein, M. F., Schöllhorn, L., & Witzelmaier, S. (2014). Umnutzung in Deutschland und Schweden. Ein fallbasierter Vergleich. DIAGONAL, 35, 133–152.

Vorträge

Reichstein, Martin F. (24. August 2022): Lessons (not) learned from pandemic times. Individual and organizational aspects of digital transformation in the disability field. TiSSA Conference 2022, Gent.

Reichstein, Martin F. (29. April 2022): Schon 2 Jahre Corona. Wie war das für uns? Was hat das verändert? Was haben wir gelernt? Aktionstag „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel!“ der Lebenshilfe NRW, Olpe.

Reichstein, Martin F. (26. April 2022): Soziale Arbeit in Zeiten von Digitalisierung und Digitalität. Inter- und intradisziplinäre Perspektiven. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit, Wiesbaden/Zoom.

Reichstein, Martin F. (24. September 2021): Beyond ’spheres of exclusion‘. Individualized support for persons with complex needs. 13th Congress of the European Association for Mental Health in Intellectual Disability, Berlin.

Reichstein, Martin F. (06. bis 08. Juli 2021): Spheres of exclusion? Services for persons with intellectual disabilities and complex support needs. Virtual 6th IASSIDD Europe Congress „Value Diversity“, Amsterdam.

Reichstein, Martin F. (26. November 2020): Social services in digital transformation processes. Reflections from the perpective of regional planning and development. EURECO Peer Event 2020, Utrecht/Zoom.

Reichstein, Martin F. (19. August 2019): The reflection of complex support needs in the german disability support system. Systemic, organizational and individual aspects. TiSSA Conference 2019, Münster.

Reichstein, Martin F. (26. April 2019): Die nächste(n) Barriere(n)? Problemanzeigen und Potenziale hinsichtlich der Internetnutzung durch Menschen mit sogenannter geistiger Behinderung. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit, Stuttgart.

Reichstein, Martin F. (08. November 2018): Im Sozial-Raum Partner finden. Erfahrungswerte und Ergebnisse des Forschungsprojekts KoKoP. Veranstaltung „Bundesteilhabegesetz und Sozialraum“ des Inklusionskastasters NRW, Bad Sassendorf.

Reichstein, Martin F. (18. Oktober 2018): Unterstützung von Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung und herausforderndem Verhalten. Herbsttagung des Arbeitskreises „Geistige Behinderung“ der BDK, Siegen.

Reichstein, Martin F. (27. September 2018): Organizational perspectives on complex support needs and their implications for affected individuals with intellectual disabilities. SUSTAIN 2018, Tuzla.

Reichstein, Martin F. (20. Juli 2018): Reestablishment of the institutional model? Organisational and individual aspects regarding services for persons with challenging behavior. 5th IASSIDD Europe Congress „Diversity and Belonging“, Athen.

Reichstein, Martin F. (13. Juni 2018): Inklusive Entwicklung von Gemeinwesen. Erfahrungen, Herausforderungen und Perspektiven. Viertes Inklusionsforum in Cottbus, Cottbus.

Reichstein, Martin F. (06. Juni 2018): Mit voller Absicht neue Wege gehen! Sozialräumliche Kooperation und Koordination von Eingliederungshilfe und Pflege. Fachtag „Pflege und Behinderung als kommunale Aufgabe“ der Alzheimer Gesellschaft Hattingen und Sprockhövel e. V. und der Lebenshilfe Hattingen e. V., Hattingen.

Reichstein, Martin F. (23. November 2017): Integrierte Beratung und Versorgung im Quartier. Chancen, Bedingungen und Perspektiven. Veranstaltung „30 Jahre Wohnberatung in München – 20 Jahre THEA mobil“ des Vereins Stadtteilarbeit e.V., München.

Schädler, Johannes; Reichstein, Martin F. (29. Juni 2017): Kompetenzentwicklung und -wahrung in hoch strukturierten und intensiv unterstützten Wohnangeboten. Ausgewählte Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung 2014 bis 2017. Fachtag „Kompetenzentwicklung für Intensiv Betreute Angebote“ von Bethel.regional, Schwerte.

Reichstein, Martin F. (29. April 2017): Hilfe und Kontrolle, Hilfe durch Kontrolle? Die geschlossene Unterbringung von Menschen mit Behinderungen und herausforderndem Verhalten als menschenrechtliches Problem. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit, Berlin.

Schädler, Johannes; Reichstein, Martin F. (16. März 2017): Inklusionsorientierte Unterstützung bei herausforderndem Verhalten. Jahrestagung der Deutschen Heilpädagogischen Gesellschaft, Hamburg.

Reichstein, Martin F. (15. Juni 2016). Lebens- und Betreuungssituation von Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung und herausforderndem Verhalten in NRW. Fachtag „Geschlossene Unterbringung in der Eingliederungshilfe“ der Diakonie RWL, Münster.

Reichstein, Martin F. (22. April 2016). Inklusive Entwicklung von Gemeinwesen. Vortrag anlässlich der Veranstaltung „Inklusive Entwicklung von Gemeinwesen“ der Initiative gemeinsam leben & lernen e. V., Neuss.

Mitgliedschaften

Aktionsbündnis Teilhabeforschung

IASSIDD PIMD SIRG Early Career Researchers

Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste (Universität Siegen)

Ab 2023: Mitglied des Fakultätsrats der Fakultät II (Bildung – Architektur – Künste) der Universität Siegen